Aschwanden-Preise 2017 – Teuerungsdifferenzen werden aufgrund der Entwicklung im Stahlmarkt und des aktuellen Wechselkurses Schweizer Franken zum Euro von Aschwanden periodisch festgelegt

Aufgrund der stark schwankenden Verfügbarkeit von Stahlschrott und Erzen sowie von Fluktuationen bei den Notierungen für Energie und Transporte sind die Stahlwerke dazu übergegangen, aktuelle Preise zu verrechnen. Diese Schwankungen haben mit verschiedenen Marktbewegungen wie Legierungszuschlag, Schrottzuschlag, Rohstoff-Teuerungszuschlag und Bewegungen in den Wechselkursen (aktuell und konkret mit dem starken Schweizerfranken) zu tun. Diese Anpassungen, welche wir Teuerungsdifferenzen (TD) nennen, werden wir jeweils kurzfristig, zum Teil monatlich‚ vornehmen. Diese können positiv wie negativ ausfallen.

Infolge dieser Variablen ist es uns nicht möglich, unsere Verkaufspreise für ein Jahr verbindlich festzulegen. Das bedeutet, dass wir bei den betroffenen Produkten aus unserem Sortiment situativ und temporär Teuerungsdifferenzen anpassen und verrechnen.

Die TD kann von Produkt zu Produkt unterschiedlich hoch ausfallen und wird auf unseren Rechnungen – pro fakturierte Position – separat ausgewiesen. Die aktuellen TD finden Sie in der folgenden Tabelle.

> Teuerungsdifferenzen: 1. Mai 2017 / PDF